Reisemagazin & Urlaubsratgeber – DEMED.de
Informationen und Tipps zu Pauschalreisen und Urlaubsreisen

Das Gute liegt oft in der Ferne, man kann das Fremde nicht stets meiden. Das wusste schon Goethe in Auerbachs Keller und das gilt auch noch heute.
Doch so lockend die Ferne auch sein mag, sie hat ein kleines Problem und das ist die Anreise. Zwar ist der Langstreckenflug deutlich komfortabler als die einst so entbehrungsreiche Reise mit Zug und Pferdegespann, doch auch im komfortabelsten Flieger kann gähnende Langeweile auftreten. Was es gegen die quälende Muße zu tun gibt? Diese zehn Tipps verraten es!

10 Tipps gegen Langeweile im Flugzeug<

10 Tipps gegen Langeweile im Flugzeug

Zehn Tipps gegen Langeweile auf dem Langstreckenflug

Tipp 1:
Lesen – Ein echter Klassiker und in der Welt von Smartphones und Tablets schon fast eine vergessene Kunst. Im Flieger ist die Zeit da und eine Flucht vor dem Buch unwahrscheinlich. Ein guter Roman kann zum perfekten Begleiter für den Langstreckenflug werden.

Tipp 2:
Lesen lassen (in Form eines Hörbuchs) – Im Vergleich zum Buch haben Hörbücher einen entscheidenden Vorteil: sie blenden die Umgebung einfach aus. Kopfhörer lassen Hörer/Innen ganz einfach tief in die Bücher abtauchen und machen quengelnde Passagiere vergessen. Audible.de bieten nicht nur eine riesige Auswahl an Titeln, sondern auch die Möglichkeit diese auch vor der Reise auf dem Smartphone zu speichern. Damit ist die eigene Bibliothek immer dabei, perfekt nicht nur für den Flug, sondern auch für die Anfahrt zum Flughafen und so manche Nacht im Hotel.

Tipp 3:
Filme und Serien aufholen – Langstreckenflüge bieten ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm und so mancher Film hilft dabei, die Flugdauer zu verkürzen. Wer es persönlicher mag, lädt sich Filme und Serien auf Smartphone oder Tablet und watcht sich halb um die Welt. Allerdings ist nicht jeder Film ideal fürs kleine Display geeignet.

Tipp 4:
Videospiele – Dass Videospiele nur für Kinder und nur sinnloses Gedaddel sind, dieses Stigma haben moderne Games nicht mehr. Es gibt viele kunstvolle Erlebnisse in Spieleform und dank Konsolen wie der PlayStation Vita und der Nintendo Switch können diese auch im Flieger ganz bequem gespielt werden. Warum also nicht über den Wolken Rätsel lösen und Prinzessinnen retten?

Tipp 5:
Brettspiele – Auch wer mit Videospielen nichts anfangen kann, kann sich die Zeit spielerisch vertreiben. Das kann eine Schachpartie mit dem Partner sein oder aber Brettspiele mit den Kindern, viele davon gibt es auch als kompakte Reise-Edition.

Tipp 6:
Unterhaltung in kleinen Paketen – Oftmals sind es gar nicht Stunden, sondern nur Minuten, die gefüllt werden müssen. Dann hilft es, etwas Kleines dabei zu haben. Das können ein neues Album, ein neuer Podcast oder auch nur kleine Artikel in Magazin oder Zeitschrift sein. Empfohlen ist alles, was problemlos angefangen und abgebrochen werden kann.

Tipp 7:
Arbeiten – Nicht jeder Langstreckenflug ist der reine Spaß. Und ein bisschen Arbeit und persönlicher Verwaltungskram müssen sowieso irgendwann gemacht werden. Im Flugzeug sind die Möglichkeiten der Prokrastination begrenzt, entsprechend kann auch die Powerpoint fürs Meeting noch einmal studiert werden.

Tipp 8:
Reden – Wer nicht alleine reist, der hat zumindest potentiell einen Gesprächspartner dabei, der für die Flugdauer nicht entkommen kann. Warum also nicht einmal ein entspanntes Gespräch mit dem Partner führen, über die Vergangenheit reden und von der Zukunft träumen? Auch mit den Kids ist im Flieger die Zeit da, sich etwas mehr über das vergangene Schuljahr erzählen zu lassen.

Tipp 9:
Essen – Essen ist nicht nur ein menschliches Grundbedürfnis, sondern die Mahlzeiten teilen auch den längsten Flug in kompakte Segmente. Wem die Reise an sich zu langweilig ist, der muss sich einfach nur Zeit beim Essen lassen. Und für die Durststrecken (bzw. Hungerstrecken) zwischendrin überbrücken mitgebrachte Snacks die Langeweile.

Tipp 10:
Schlafen – Ob nun gegen den Jetlag, als Self-Care-Ritual oder einfach der Müdigkeit halber, ein bisschen Schlaf hat noch niemandem geschadet. Nicht jeder kann im Flugzeug schlafen, doch die, die es können, kommen erholter am Zielflughafen an. Mit geschlossenen Augen wird auch so manch ruckliger Flug wirklich traumhaft.

Auf einen unterhaltsamen Flug

Diese zehn Tipps sind genau die richtige Abwechslung für lange Reisen (auch in der Bahn natürlich). Auch in der vollsten Kabine, nach der stressigsten Anreise und mit der Last der Arbeit noch auf den Schultern, kann die Zeit wie im Fluge vergehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zehn + neunzehn =