Reisemagazin & Urlaubsratgeber – Demed.de
Informationen und Tipps zu Pauschalreisen und Urlaubsreisen
Strandurlaub in Phuket  Thailand

Strandurlaub in Phuket Thailand

Die Insel Phuket liegt an der thailändischen Westküste und ist die Perle der Andamanensee. Das Landschaftsbild Phukets wird von Bergketten verziert und das Landesinnere hat viele Naturreservate zu bieten. Die gleichnamige Hauptstadt Phuket liegt im Südosten der Insel und hat 76.000 Einwohner. Die 543 Quadratkilometer große Insel ist über zwei Brücken mit dem Festland verbunden. Bekannt ist Phuket vor allem für sein Nachtleben, doch hat das Eiland noch mehr zu bieten als das glitzernde Patpong.

Geschichte von Phuket

Früher waren Kautschukanbau und Zinngewinnung die Einnahmequelle der Einwohner. Des Weiteren lag die Insel zwischen der Haupthandelsroute zwischen China und Indien. Dadurch war und ist die Insel heute eine der wohlhabendsten Provinzen Thailands. Die Blütezeit der Insel war zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert. Aufgrund des Reichtums wurde die Insel oft Opfer von französischen und burmesischen Übergriffen. Die Rucksack-Touristen der 80er Jahre machten die Insel in der Welt bekannt.

Strände in Phuket

Patong Beach
Der zauberhafte weiße Sandstrand von Patpong ist der bekannteste Strand. Er hat eine Länge von über zwei Kilometern. Tagsüber gibt es ein vielfältiges Angebot für die Aktiven, wie beispielsweise Windsurfen, Segeln oder auch Motorrad fahren.

Kata Beach
Der wunderschöne Kata Beach besitzt zwei traumhafte Buchten, welche durch einen Felsvorsprung getrennt sind. Rings um die Felsen liegen farbenprächtige Korallenriffe mit einer schillernden Fischvielfalt, was es zu einem zauberhaften Schnorchelplatz macht. Sehr empfehlenswert ist das Orcidacea Resort (ehemals Pop Cottage) und das Kata Thani Hotel.

Nai Harn Beach
Der schöne feine weiße Sandstrand ist üppig gesäumt mit Kokospalmen, liegt vor einer pittoresken Lagune und ist links und rechts von felsigen Hügeln umgeben. Die Sonnenuntergänge sind dabei ein beeindruckendes Erlebnis. Das Nai Harn Resort ist das Favoritenhotel am Strand.

Kamala Beach
Dieser Strand ist deutlich ruhiger und besonders bei Familien mit Kindern beliebt. Entlang des Strands befinden sich sehr schöne Bungalows sowie einige luxuriöse Ressorts.

Phuket Sehenswürdigkeiten

Ton Sai Wasserfall
Der kleine Wasserfall liegt circa 22 Kilometer von der Stadt Phuket entfernt und ist über einen schmalen Pfad zu erreichen. Zwischen den Kaskaden bilden sich mehrere Auffangbecken, in denen gebadet werden kann. Während der Regenzeit ist allerdings Vorsicht geboten. Unweit des Wasserfalls können zahlreiche frei lebende Gibbon-Affen beobachtet werden.

Insel- und Tauchtouren
Die interessantesten Tagestouren führen Taucher nach Coral Island, Phi Phi Islands, in die Phang Nga Bucht oder zur Similian-Inselgruppe. Zu den Touren werden die Gäste vom Hotel abgeholt, die Speedbootfahrt, die Ausrüstung und eine Mahlzeit sind im Preis inklusive.

Wat Chalong
Im Außenbezirk der Stadt Phuket befindet sich der größte und wichtigste buddhistische Tempel, welcher von den Einheimischen sehr verehrt wird. In der Anlage steht unter anderem die Statue des Luang Por Cham, einem Volkshelden, welcher die chinesische Rebellion verhindert hat. Der Eintritt ist frei, es werden aber kleine Spenden entgegen genommen.

Orchideengarten & Thai Village
Gut 35 Kilometer von Phuket-Stadt liegt der Orchideengarten&Thai Village. Hier wird dem Besucher traditionelle thailändische Kultur vorgeführt mit der typischen Handwerkskunst und Volkstänzen. Außerdem können Besucher beobachten wie Elefanten trainiert werden.

Phuket Anreise

Von Deutschland aus erreicht man Phuket mit einem Zwischenstopp in Bangkok. Anschließend geht es mit einem Inlandsflug weiter. Die Flugzeit von Deutschland nach Bangkok beträgt etwa 11 Stunden. Von hier aus dauert es nochmals 70 Minuten bis Phuket. Zudem verkehrt ein Nachtbus, der jedoch für die Strecke jedoch etwa 12 Stunden benötigt.

Phuket ist durch zwei Brücken mit dem Festland verbunden, sodass die Anfahrt mit dem Auto problemlos möglich ist.

Klima und be

ste Reisezeit

Hauptsaison ist auf Phuket während des Nordost-Monsuns. Von November bis Februar ist die Luftfeuchtigkeit recht niedrig, die Temperaturen steigen hoch, aber nicht extrem hoch und das Wetter ist beständig schön mit blauem Himmel. Von März bis Anfang April wird es etwas heißer, es bleibt jedoch größtenteils trocken. Diese Monate sind als Reisezeit für Phuket ebenfalls zu empfehlen, es ist deutlich ruhiger und auch die Preise sind um einiges günstiger.

Als kleine Hochsaison in Phuket gelten aber die Monate Juli und August, hier können immer wieder einige Tage beständig schön sein. Die Regenfälle sind zwar störend, verderben aber nicht wie im Mai, September und Oktober den Aufenthalt..