Reisemagazin & Urlaubsratgeber – Demed.de
Informationen und Tipps zu Pauschalreisen und Urlaubsreisen

Tipps zu Ferienhäusern in Schweden

Wer an Urlaub in Schweden denkt, hat sicherlich nicht zuerst ein Hotel vor Augen, sondern eines der vielen schönen Ferienhäuser, von denen es so viele gibt. Ferienhäuser oder Ferienwohnungen eignen sich ideal für einen schönen Familienurlaub in der Natur. Aber auch Aktivurlauber können einen wunderbaren Urlaub genießen, wenn sie in einem Ferienhaus Quartier beziehen. Wassersportler können sich ein Häuschen direkt am See mieten, Wanderer oder Radfahrer sind in einem Haus mitten in der Natur ideal untergebracht.

Ferienhäuser in Schweden: Schön und günstig zugleich

Die Auswahl an unterschiedlichen Ferienhäusern ist riesig und reicht vom Häuschen im Dorf über eine Villa am See bis hin zur urigen Berghütte im Skandinavischen Gebirge. Die meisten Häuser werden von Privatpersonen über Vermittlungsportale angeboten und wurden nicht von einem Großunternehmen nach einem festen Schema gebaut. Die Häuser sind so individuell wie ihre Besitzer, weshalb es sich wirklich lohnt, viele Angebote zu vergleichen, den kein Haus ist wie das andere.

Das gilt nicht nur für die Ferienhäuser, sondern auch für die Lage. Die Häuser sind über ganz Schweden verteilt. Manche stehen auf einem Hügel und bieten eine tolle Aussicht auf die weiten Wälder und Wiesen Schwedens, andere liegen an einem See im Wald und wieder andere eignen sich ideal als Basislager für Klettertouren.

Was kostet ein Haus in Schweden zur Miete?

Der Urlaub in einem Ferienhaus ist in den meisten Fällen nicht nur schöner und ruhiger, sondern auch noch günstiger als in einem Hotel. Je nach Saison variieren die Preise natürlich und da die Besitzer bezüglich der Miete alle unterschiedliche Vorstellungen haben, kann man durchaus sehr günstig an ein Traum-Ferienhaus kommen.

Ferienhäuser kann man in Schweden schon ab rund 20 Euro pro Tag bzw. Nacht buchen. Mit etwas Glück findet man selbst in diesem Preisbereich nicht nur winzige Hütten, sondern ganz normale Häuser oder sogar eine Villa mit mehreren Schlafzimmern.

In der Preisklasse 50 – 100 Euro pro Nacht ist die Auswahl enorm, es sollte für jeden etwas dabei sein. Wer es gerne luxuriös mag kommt natürlich auch auf seine Kosten und kann seinen Urlaub in einem großen Anwesen, einer topmodernen Ferienwohnung mit wundervollem Ausblick oder einer Villa direkt am Strand, die zusätzlich über einen Whirlpool, eine Sauna und einer Bootsanlegestelle inklusive Boot verfügt, verbringen.

Für Hundehalter ist ein Urlaub im Ferienhaus besonders attraktiv. Viele Vermieter erlauben Hunde und andere Haustiere, sodass der Hund mit in den Urlaub fahren und sich in der weiten Natur nach Belieben austoben kann.

Ideal für Familien mit Kindern

Wer einmal dem Trouble der Stadt mit seiner Familie entfliegen möchte, ist mit einem eigenen Häuschen in Schweden sehr gut beraten. Da die Grundstücke dort alle relativ groß (ab ca. 1000qm) und in den meisten Fällen zudem naturbelassen, eignen sich diese besonders gut für Urlaub mit Kindern. Diese können den ganzen Tag auf Entdeckungstour gehen, ohne dass die Eltern sie aus dem Blick verlieren oder sich Sorgen machen müssen.

Besonders beliebt sind Ferienhäuser, die Platz für mehrere Familien bieten. So lässt sich sehr günstig Urlaub machen und man verbringt zugleich Zeit mit Freunden. Dadurch lassen sich weiter die Kosten für die Unterkunft senken.

Wie komme ich nach Schweden?

Wer ein Ferienhaus mieten möchte, benötigt in der Regel etwas mehr Gepäck als bei einer Hotelunterkunft. Obwohl die Ferienhäuser alle gut ausgestattet sind, benötigt man doch hier und da die persönlichen Gegenstände aus dem eigenen Haushalt. Da das Gepäck im Flieger stark eingeschränkt ist und auch mühsam zum transportieren, entscheiden sich daher viele Deutsche (vor allem aus dem Norden) mit dem Auto nach Schweden zu reisen. Dies ermöglicht deutlich mehr Gepäck und man ist vor Ort flexibler. Da die meisten Ferienhäuser auf dem Land stehen, ist ein Auto in Schweden ohnehin zu empfehlen.

Ferienhaus im Internet finden und buchen

Ferienhäuser werden in Schweden entweder von Privatpersonen, Vermittlungen und von spezialisierten Anbietern zur Vermietung angeboten. Private Angebote zu finden setzt die Bereitschaft voraus, viel Zeit in die Suche zu investieren. Dafür findet man aber vielleicht das perfekte Ferienhaus ohne viel Miete zahlen zu müssen. In schwedischen Internetforen stößt man sicherlich auf den einen oder anderen Geheimtipp. Schneller und einfacher geht es allerdings, wenn man sich direkt an Ferienhausanbieter oder Vermittler bzw. Vermittlungsportale im Internet wendet.

Am einfachsten ist die Buchung über das Internet. Es gibt zahlreiche Portale, bei denen sich Besitzer von Ferienhäusern registrieren und ihr Haus zur Vermietung anbieten können. Große Portale haben teils mehrere tausend Ferienhäuser im Angebot. Das Ganze funktioniert genau wie die Buchung eines Hotelzimmers. Man sucht sich ein Haus in der gewünschten Urlaubsregion aus und führt online die Buchung durch, wenn es in dem Zeitraum noch frei ist.

Neben den Daten wie Anzahl der Zimmer, Betten etc. enthalten die Angebote in der Regel auch mehrere Bilder, die einen guten Eindruck davon vermitteln, wie es in und rund um das Haus so aussieht. Natürlich ist auch der Preis angegeben.