Reisemagazin & Urlaubsratgeber – DEMED.de
Informationen und Tipps zu Pauschalreisen und Urlaubsreisen

Mit einer Pauschalreise kann man günstig und unkompliziert einen rundum entspannten Urlaub erleben. Ob mit dem Kreuzfahrtschiff nach Norwegen oder zum Sonnenbaden nach Mallorca – das sorglose Rundum-Wohlfühlpaket erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Dabei müssen die Urlaubsangebote nicht einmal teuer sein. Denn wer bei Suche und Buchung seiner Reise ein paar einfache Tipps und Tricks beherzigt, kann völlig stressfrei eine Menge Geld für die Reisekasse sparen.

Pauschalreise oder Individualurlaub?

Wer seinen Urlaub plant, sollte sich zunächst erst einmal die Frage stellen, ob es ein individuell zusammengestellter Urlaub oder eine Pauschalreise sein soll. Mit einer Individualreise ist man in Bezug auf Unterkunft und Reiseroute natürlich erst einmal grundsätzlich flexibler. Gerade bei Rundreisen lohnt es sich oft, die Reiseplanung in die eigenen Hände zu nehmen. Denn wer nicht an ein Hotel oder feste Reisezeiten gebunden ist, lernt oft mehr von Land und Leuten kennen und entdeckt so das ein oder andere Highlight abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Teilweise sind die Preise bei einem Individualurlaub zudem günstiger als bei vergleichbaren Pauschalangeboten. Allerdings hat man hier auch einen wesentlich höheren Aufwand bei der Suche und zeitlichen Abstimmung der Reisekomponenten für den Urlaub. Bei Pauschalreisen übernimmt hingegen der Reiseveranstalter den Organisationsaufwand.

Strandurlaub in Phuket ThailandSo kommt vom Flug bis zur Unterkunft alles aus einer Hand und bei Änderungen oder Fragen hat der Urlauber einen festen Ansprechpartner. Im Preis sind neben Flug, Transfer und Unterkunft oftmals auch Verpflegung und verschiedene Freizeitaktivitäten enthalten. Damit die Urlauber im Falle von Ausfällen oder einer Insolvenz rechtlich abgesichert sind, müssen die Reiseveranstalter nach Abschluss der Buchung einen sogenannten Reisesicherungsschein zur Verfügung zu stellen. Mit diesem Nachweis wird im Falle einer Zahlungsunfähigkeit des Veranstalters gewährleistet, dass bereits erfolgte Anzahlungen abgesichert sind und die Rückreise für den Urlauber sichergestellt ist. Bei Individualbuchungen ist eine solche Absicherung nicht gegeben. Hier gibt es in der Regel mehrere Ansprechpartner, deren Firmensitz meist im Ausland liegt. Es ist daher meist sehr schwierig, bei Ausfällen oder Insolvenz Schadensersatzansprüche geltend zu machen. Im schlimmsten Fall bleibt man auf den Kosten sitzen.

Flexibel buchen – günstig reisen

Wer bei der Buchung einer Pauschalreise sparen möchte, sollte in Bezug auf Ort, Hotel und Reisezeitraum grundsätzlich erst einmal recht flexibel sein. Insbesondere die Reisezeit entscheidet oft darüber, ob der Pauschalurlaub zum Schnäppchen oder teuren Vergnügen wird. Denn gerade während der Hochsaison und zu den Schulferien sind die Preise für Pauschalreisen deutlich höher als in der Nebensaison. Das gilt auch für das Reiseziel. Insbesondere die klassischen Ferienregionen sind zu bestimmten Zeiten besonders beliebt. In diesen Wochen und Monaten sind dann auch die Preise entsprechend hoch. Wer also die Möglichkeit hat, sollte in der Vor- oder Nebensaison reisen. Neben dem preislichen Vorteil präsentieren sich die beliebten Urlaubsregionen dann auch weniger überlaufen. Fernab der Touristenströme kann man seinen Urlaub so gleich viel entspannter gestalten.

Warum sich der Online-Preisvergleich lohnt

Eine weitere Möglichkeit, ganz unkompliziert Zeit und Geld bei der Planung seiner Pauschalreise zu sparen, ist der Preisvergleich im Internet. Auf einschlägigen Portalen kann man bequem die Preise verschiedener Veranstalter vergleichen und so den günstigsten Tarif für sich finden. Dabei sollte man allerdings immer genau auf die im Pauschalpreis enthaltenen Leistungen achten, denn hier kann es zum Teil erhebliche Unterschiede geben. Wer noch mehr sparen möchte, sollte Zusatzleistungen wie Ausflüge oder Führungen nicht als Komplettpaket im Voraus buchen sondern erst nach der Anreise individuell zusammenstellen. Meist sind die Freizeitaktivitäten vor Ort nämlich günstiger zu haben. Urlauber sollten sich nach der Ankunft einfach an das Hotel oder lokale Anbieter wenden. Ein weiterer Vorteil: die ortskundigen Veranstalter vermitteln ihren Gästen oftmals echte Geheimtipps, die in dieser Form in keinem Reiseführer zu finden sind.

Last-Minute oder Frühbucher?

Ob die Reise zum Schnäppchen wird oder nicht, hängt nicht unbedingt vom Zeitpunkt der Buchung ab. Mit etwas Glück kann man zu jeder Zeit günstige Preise für den Urlaub erhaschen, seien es nun Frühbucher-Rabatte oder Last-Minute-Angebote. Grundsätzlich gilt: je näher das Reisedatum rückt, desto kleiner wird die Auswahl und desto flexibler sollte man im Bezug auf Reisezeitraum und Reiseziel sein. Denn wer früh bucht, hat natürlich eine größere Auswahl und mehr Wahlmöglichkeiten. Darüber hinaus locken die Reiseveranstalter mit Frühbucherrabatten, um so möglichst schnell möglichst viele Plätze für die Hochsaison im Sommer zu verkaufen. Dabei ist eine besonders früh gebuchte Reise zwar günstig, allerdings fallen die Preisvorteile heute nicht mehr ganz so hoch aus wie noch vor ein paar Jahren. Deshalb gilt: nicht immer von der Werbung mit den Frühbucher-Rabatten beeindrucken lassen. Wer sich spontan zu einem Urlaub entschließt, hat zwar grundsätzlich eine geringere Auswahl, kann mit ein wenig Glück und einem guten Preisvergleich eine ganze Menge sparen. Dabei empfiehlt es sich statt auf dem Flughafen lieber online zu buchen. Denn auf Buchungsportalen kann man bequem Preise und Hotels für Pauschalreisen vergleichen und so das beste Angebot für sich finden. Dabei winken für Spontanurlauber insbesondere bei Fernreisen satte Rabatte. Wer hingegen bei der Wahl des Reisezeitraums oder der Unterkunft keinen Spielraum hat, für den lohnt sich in jedem Fall ein Blick auf die Frühbucherrabatte. So erhält man die höchsten Rabatte für den Pauschalurlaub im Sommer, wenn man bereits zwischen November und Februar bucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins + 9 =