Reisemagazin & Urlaubsratgeber – DEMED.de
Informationen und Tipps zu Pauschalreisen und Urlaubsreisen

Heilpflanzen werden seit Tausenden von Jahren für die Heilung kranker Menschen genutzt. Ihre Anwendungsfelder sind vielseitig und haben in der Regel keine Nebenwirkungen. Aufgrund der klimatischen Veränderungen im Urlaubsland kann der Körper auf die Umstellung mit Unwohlsein, Schlafstörungen oder Verdauungsbeschwerden reagieren. Insofern ist es günstig, sich mit einigen Heilpflanzen zu versorgen, damit man sich in der schönen Erholungszeit gesund fühlt.
Viele Heilpflanzen haben eine krampflösende, beruhigende und antibakterielle Wirkung. Gerade bei leichten Verdauungsbeschwerden können Heilkräuter beruhigend auf den gesamten Organismus wirken, sodass man sich schnell wieder wohl fühlt.

Johanniskraut bei Depressionen, Nervosität oder Verdauungsbeschwerden

Die Wirkung von Johanniskraut hat verschiedene Anwendungsbereiche. Generell wirkt Johanniskraut antibakteriell, entzündungshemmend und beruhigend auf den Körper und natürlich auf die Seele. So kann es als Tee bei Depressionen, Nervosität oder Verdauungsbeschwerden getrunken werden. Wer unter Hautproblemen leidet, kann mit einer Tinktur, einem Umschlag oder einem Bad die betroffenen Hautstellen behandeln.

Johanniskraut

Johanniskraut

Eisenkraut bei Halsschmerzen, Husten oder Sodbrennen

Eisenkraut kann bei Halsschmerzen, Husten aber auch bei Sodbrennen und Verdauungsbeschwerden angewendet werden. Der Organismus reagiert im Ausland oft auf die ungewohnten Lebensmittel mit Verdauungsbeschwerden wie Magenkrämpfe. Bei Verdauungsschwäche kann daher ein anregender Tee mit Eisenkraut getrunken werden. Mit der krampflösenden und antibakteriellen Wirkung können sich die Symptome schnell wieder legen.

Ingwer bei Reisekrankheit

Ingwer ist meist nur als Gewürz bekannt. Dennoch ist es eine ausgezeichnete Heilpflanze mit vorzüglichen Anwendungsarten. Allgemein kann Ingwer bei der Reisekrankheit eingesetzt werden. Es beruhigt einen nervösen Magen und fördert die Verdauung. Bei Husten wirkt Ingwer schleimlösend, sodass man sich schnell wieder aktiv und gesund fühlt. Mit Zitronensaft und Honig gemischt, ist frischer Ingwer ein schmackhaftes Getränk.

Wer bei leichten Symptomen auf Medikamente verzichten möchte, kann sich der Wirkung von Johanniskraut, Ingwer und anderen Heilpflanzen auch im Urlaub bedienen. Kopfschmerzen, Übelkeit, Magenschmerzen oder Schlafstörungen können so natürlich behandelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × vier =