Reisemagazin & Urlaubsratgeber – DEMED.de
Informationen und Tipps zu Pauschalreisen und Urlaubsreisen

Sobald das Reisen im Sommer 2021 wieder möglich ist, empfehlen wir Familien die Möglichkeit zu nutzen und das Ostseebad Grömitz zu besuchen. Grömitz ist eine Gemeinde im Kreis Ostholstein in Schleswig-Holstein und liegt auf der idyllischen Halbinsel Wagrien, inmitten der der Lübecker Bucht.
Der Urlaubsort mit all seinen Facetten hat dem Besucher viel zu bieten. Für Familien und Singles der perfekte Ort, um die stressigen Tage abzulegen und sich zu erholen.

100 % Urlaub – das bietet der Familienurlaub in Grömitz

In Grömitz gibt es für jeden etwas zu entdecken. Ein Beispiel für eine Entdeckertour ist die Promenade, die ganze 3 Kilometer lang ist. Harmonisch angelegte Gärten und Ruhezonen laden zum Verweilen ein. Insgesamt kann man dort mehr als 20 Kunstwerke bestaunen und attraktive Geschäfte kennenlernen. Die zahlreichen Restaurants laden am Abend zum Verweilen ein.

Für Familien bietet sich der Urlaub in Grömitz an, denn dort lassen sich für jeden Geldbeutel die passenden Unterkünfte finden. Moderne, strandnahe Wohnungen oder ruhige Ferienhäuser stehen zur Auswahl, damit Familien ausreichend Platz haben.

Das Ostseebad Grömitz – was kann man alles erleben kann

Wer sich als Familie für den Urlaub im Ostseebad Grömitz entscheiden möchte, hat verschiedene Möglichkeiten, eine Beschäftigung zu finden. Natürlich lädt die Ostsee zum Baden ein, was für Kinder besonders attraktiv ist. Eltern können sich auf einen sauberen und ruhigen Stand verlassen.

Familienurlaub in Grömitz

Familienurlaub in Grömitz – Bild © pixabay

Durch die bereitgestellten Strandkörbe kann der Schattenplatz garantiert werden. Kinder haben die Möglichkeit, im Meer baden zu gehen, kleinere Fische zu beobachten und natürlich die beliebten Ostseemuscheln kennenzulernen. Dabei haben Familien die Möglichkeit, die unberührte Ostseenatur zu erkunden.

Seebrücke, Fahrradtour und andere Vorteile

Wer in Grömitz Urlaub machen möchte, kann sich auf verschiedene Sehenswürdigkeiten freuen. Besonders hervorzuheben ist, dass der Urlaubsort nicht nur zu Fuß zu erkunden ist, sondern auch sehr gut mit dem Fahrrad. Neben dem Strand und dem Hundestrand sind in Grömitz die Seebrücke, der Kurpark und die Steilküste eine Besichtigung wert.

Und sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, ist ein Besuch der Grömitzer Welle, einem Erlebnisbad, sicherlich eine Alternative. Ist der Strand nicht das Ziel des Tages, dann vielleicht der Kletterpark oder die Wurstbude, einem Deluxe Imbiss direkt an der Promenade.

Für sportliche Familien ein Highlight

Mehr Aktion im Urlaub gewünscht? Dann kann auch hier Grömitz weiterhelfen. Am Strand lassen sich unterschiedliche Wassersportarten ausüben. Surfen, Segeln und andere beliebte Wassersportaktivitäten warten auf große und kleine Abenteurer. Und wenn es wirklich mal nicht an den Strand gehen soll, dann hat das Strandhaus direkt an der Promenade einiges für Kinder zu bieten. Spaß für die ganze Familie steht dabei im Fokus.

Deswegen haben Kinder nicht nur die Möglichkeit auf Ostsee-Entdeckungsreise zu gehen, sondern auch die Strandbude mit Spielekonsole und Tischkicker zu nutzen. Der Urlaub in Grömitz lohnt sich also für Familien und Singles gleichermaßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × vier =