Reisemagazin & Urlaubsratgeber – Demed.de
Informationen und Tipps zu Pauschalreisen und Urlaubsreisen

Urlaub in der Provence- eine französische Region voller Gegensätze

Die Provence erstreckt sich zwischen dem Rhônetal und der Grenze zu Italien über eine grandiose Vielfalt an Naturlandschaften, die von den fruchtbaren Weinbergen über duftende Lavendelfelder, tiefe Schluchten und tosende Wildbäche bis hin zu den atemberaubend kargen Höhenzügen der Alpenausläufer reichen. Ein Urlaub in der Provence bedeutet nicht nur, eine der abwechslungsreichsten Kulturregionen Europas kennenzulernen, sondern sich auch auf die besonderen Eigenheiten und das einzigartige Flair von Frankreichs Süden einzulassen. Denn hier treffen Gegensätze, wie verstopfte Überlandstraßen und einsame Landwege, quirlige Provinzstädtchen und beschauliche Weindörfer sowie überschäumende Fruchtbarkeit und raue Kargheit unweigerlich aufeinander.

Begeben Sie sich also auf eine ganz außergewöhnliche Entdeckungsreise und lassen Sie den provenzalischen Charme auf sich wirken. Genießen Sie in der Provence Menschen, Küche und Natur mit allen Sinnen und unternehmen Sie unvergessliche Ausflüge zu Winzereien, Schlössern, einsamen Bergdörfern und grandiosen Hochplateaus.

Provence: Große Kulturstädte und provenzalische Küche

Mit ihren Metropolen Marseille, Nizza, Toulon und Aix-en-Provence bietet die Provence nicht nur sehenswerte Kulturstädte, sondern auch eine bunte Vielfalt an Hotels. Bevorzugen Sie ein Landhotel, dann finden Sie rund um Avignon, Orange, Arles und Carpentras traumhafte Spa Resort Hotels, Golfhotels und Wellnesshotels. Ob im Vaucluse, am Luberon, im Bouches-du-Rhone, in Var oder den Alpes-de-Haute-Provence, die Hotels und Unterkünfte in der Provence überzeugen Sie mit modernem Komfort und traditionellem Wohnambiente.

Authentizität und Qualität herrschen aber auch in der Küche der Provence. Neben Olivenöl bilden Auberginen, Trüffel, Zucchini, Paprika, Käse, Tomaten sowie Kirschen, Pfirsiche, Aprikosen, Erdbeeren, Mandeln und Melonen die Grundlagen der provenzalischen Küche. So überrascht es nicht, dass zu den hiesigen bekannten Spezialitäten ebenso Ratatouille gehört. Aber auch Fischgerichte, wie die Bouillabaisse und die Bourride sowie Schmorgerichte, wie Daube provencale, sind beliebte Rezepte aus der Provence. Kunstvoll gewürzt mit den Kräutern der Provence schmecken die Köstlichkeiten der Region zu jeder Jahreszeit neuartig.

Sehenswürdigkeiten in der Provence

Zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten der Provence gehören neben den berühmten Weingütern von Châteauneuf-du-Pape auch die ehemalige Papststadt Avignon mit ihrer kuriosen Brücke sowie das römische Amphitheater von Orange, in welchem heute weltberühmte Opernstars auftreten. Aber auch im beschaulichen Arles können Geschichtsinteressierte auf vielfältige Spuren der Römer treffen.

Ferner lohnt sich ein Ausflug an die Mittelmeerküste der Provence. Insbesondere die grandios gelegenen ehemaligen Fischerörtchen Èze, Grimaud, Le Baux de Provence, Menton, Saintes-Maries-de-la-Mer sowie die malerische Altstadt von Nizza laden hier zu romantischen Spaziergängen ein. Das Hinterland der Provence überzeugt hingegen mit vielfältigen Naturschauspielen, wie der wildromantischen Landschaft Camarque, der karge Höhenzug des Luberon, der sagenhafte Mount Ventoux sowie die grandiose Verdonschlucht. Sicherlich lohnt sich für Bergliebhaber auch ein Abstecher nach Osten in die provenzalischen Seealpen mit ihren urigen Berghotels. Zudem sollte ein Besuch in den typisch provenzalischen Dörfern Glanum, Vaison-la-Romaine, Sisteron, Saignon, Lourmarin sowie Gordes nicht fehlen.