Reisemagazin & Urlaubsratgeber – Demed.de
Informationen und Tipps zu Pauschalreisen und Urlaubsreisen

Paris – Romantik pur im Tal der Seine

Sanft schmiegen sich die Mäander der Seine in das Stadtbild von Paris und sorgen mit ihren prächtigen Ufern, Plätzen und Brücken für beliebte Anziehungspunkte während einer Paris-Reise. Aber nicht nur entlang der Seine gibt es in Paris einiges zu entdecken, sondern auch in den zahlreichen Stadtquartieren, die das kulturelle Leben der französischen Hauptstadt prägen. Die Stadtmitte von Paris wird von den Arrondissements Louvre, Bourse, Temple, Hôtel de Ville, Pantheéon sowie Luxembourg mit seiner weitläufigen Parkanlage geprägt. Die Arrondissements von Paris teilen sich in die berühmten Quartiers (Stadtviertel), unter denen das Quartier Marais, Quartier Latin, Quartier Montparnasse, Elysée, Opera, Pigalle und Montmartre die bekanntesten bilden.

Pariser Architektur und Geschichte

Zu den architektonischen Höhepunkten eines Paris-Urlaubs gehören sowohl der Tour Eiffel, die Champs Elysée, der Louvre, Notre-Dame und der Grand Arche in La Défense als auch die vielfältigen Hôtels particulier, die als prächtige Stadtpalais in Paris entstanden sind. Neben dem Hôtel de Carnavalet im Quartier Marais, bilden das Hôtel Salé mit dem Musée Picasso, das Hôtel de Sens und das Hôtel de Cluny als Kleinode der französischen Gotik interessante Beispiele der Pariser Architekturgeschichte.

Die höchste Dichte an Hotels weist das Quartier Marais auf, das mit seinen hervorragenden Restaurants, Cafés und Bars als Pariser Amüsiermeile bekannt ist. Ferner entging es den städtischen Modernisierungen im 19. Jahrhundert, sodass es heute zusammen mit Montmartre zu den ursprünglichsten Pariser Stadtvierteln zählt. Genießen Sie bei einem Stadtspaziergang durch Marais die windschiefen Handwerker- und Arbeiterhäuser, die zwischen prächtigen Hotels, romantischen Fachgeschäften und urigen Eckkneipen stehen.

Berühmte Plätze und Einkaufsstraßen in Paris

Neben dem Place de Vosges, der als einer der ältesten Plätze von Paris noch heute durch seine Imposanz beeindruckt, bilden Place de la Concorde, Place de la Bastille, Place de Trocadéro et du 11 Novembre, Place Vendôme und Place Charles-de-Gaulle-Étoile mit dem berühmten Arc de Triomphe und der Prachtstraße Champs Elysée als Zuleitung die bedeutendsten Plätze in Paris. Mit dem Quai d`Orsay, der Rue du Faubourg-Saint-Honoré und der Rue Saint Martin verfügt Paris zudem über drei weitere beeindruckende Pracht-Boulevards zum Flanieren.

Sehen und gesehen werden, heißt aber auch in den Einkaufsparadiesen von Paris die Devise. Ob ausgiebiges Shopping in den prächtigen Galeries Lafayette, Bummeln auf dem Flohmarkt Marche d`Aligre oder Einkaufen in den Nobelkaufhäusern Au Printemps und Le Bon Marche – Paris bietet Besonderes und Exklusives, aber auch Kurioses und Einzigartiges.